Flur, 2016
4K-Film, 24 min, Loop

Um einen Filmausschnitt auf Vimeo zu sehen wenden Sie sich bitte an: office.ranner@gmail.com

Zu sehen ist ein langer Flur in hellem Licht. Links reihen sich Fensteröffnungen, rechts Türen. Entlang der Fenster und Türen und auch in der Mitte lagern Menschen unterschiedlichen Geschlechts, Alters und sozialer Herkunft. In ihren Gesichtern zeigt sich unfassbare Traurigkeit, stille Verzweiflung, innere Unruhe und Apathie.

Der Flur und das Geschehen darin sind in jeder Hinsicht ambivalent konstruiert. Weder lässt das Filmgeschehen erkennen, was den Menschen zugesto├čen ist und warum sie sich in dieser Situation befinden, noch lässt sich der Raum, in dem sie sich aufhalten, in irgendeiner Weise verorten oder benennen. über formales Gegensteuern mit Elementen, die eindeutige Assoziationen ins Leere laufen lassen, soll jegliche Narration sowohl aus dem Raum als auch aus der Situation der Menschen in ihm entfernt werden.



Schauspieler alphabetisch: Lea Barletti, Frank Böbel, Jan Damitz, Bernd Eglinski, Julius Feldmeier, Hartmut Jootzer, Caroline Kahmann, Günter Kelm, Yana Kyuchukova, Frank Lehmann, Rosa Rücker, Sandra Sarala, Angelina Tasic, Perdita Schünemann, Klaus Stephan, Jürgen Verch, Werner Waas, Lutz Wasewitz, Thomas Wittmann, Hanna Wollschläger

Licht/Farbe: Sid Gastl
Kamera/Postproduktion: Markus Bühler
Tongestaltung: Lennert Hörcher
Set-Technik: Julian Pommer, Felix Findeiss